Veranstaltungen

Einen Überblick über alle Events in Deutschland finden Sie >> hier

Venerable Abuela Nah Kin

Lernen Sie >> hier das Oberhaupt der Maya Sonnentradition kennen

Einzel-Therapien

Erfahren Sie, wie die Einzeltherapien funktionieren und wirken. >> mehr

Maya Thanatologie Seminar

Die Wissenschaft von Tod und Sterbebegleitung in der Weisheit der Maya

Die Heilung unserer Beziehung zum Tod und die Aufnahme der Codes des LEBENS

Dozentin: Shantal Carrillo Casarín
“Ahaukan Lu’umil Nah Quetzal”

Psychologin und Thanatologin, Master in Familientherapie
Erbin der Maya Sonnentradition

Die alte Weisheit der Maya besagt, dass alles in der Schöpfung in ewiger Bewegung ist, und die Bewegung ist das LEBEN. Alles in unserem Dasein schreitet in Zyklen voran, die in einer pendelnden Hin-und-Her-Bewegung den Tanz der Schöpfung beschreiben und so für stetes Wachstum sorgen. Im Bewusstsein, dass alles, was sich bewegt Leben ist, wird uns auch klar, dass der Tod einen Aspekt dieses natürlichen Tanzes darstellt und dass nichts wirklich stirbt, sondern sich zurück in die Energie verwandelt, welche die Schöpfung in konstanter Bewegung hält.

Im Verlauf der Zeit verzerrte sich die Sicht des Menschen bezüglich des Todes, den man mit etwas Schmerzhaftem, Traumatischem oder Leidvollem gleichsetzte. Die Maya sagten schon vor langer Zeit: „Das, was du glaubst, kreierst du“. Wir haben dieses negative und tödliche Universum um den Tod herum mit unserer Lebenskraft selbst geschöpft.

Jetzt ist es wieder an der Zeit, dass wir alle unsere negativen Ansichten über den Tod heilen und befreien, indem wir unsere Ängste und begrenzenden Programme erlösen, unsere Seele und die Seelen der uns nahestehenden Menschen heilen, seien sie inkarniert oder bereits hinübergegangen.

Wir gehen jetzt in eine Zeit, wo wir wieder zur Lebensauffassung der alten weisen Völker zurückkehren und die Codes des Lebens in uns aufnehmen werden. Dies wird dafür sorgen, dass unsere Reise durch die Lebenszyklen wieder harmonisch, liebevoll und frei geschehen kann. Wir werden wieder zu Geschöpfen, die bereit sind, die herrliche Gegenwart des LEBENS zu bewahren, zu Wesen, die sich öffnen, um die wahren Ur-Codes des Höheren Selbst zu empfangen.

Gleichermaßen lernen wir anderen dabei zu helfen, einen harmonischen Übergang während des Sterbeprozesses zu erfahren und bereits Verstorbene hinüber zu begleiten. Mithilfe der Farbtherapie geben wir ihnen die Möglichkeit eines klaren und harmonischen Übergangs, mit Hauptaugenmerk auf die ganzheitliche Heilung von Körper, Gefühl, Geist und Seele. Durch kraftvolle Dekrete nutzen wir dabei auch die Macht unserer Worte.

Über kreative Prozesse und die Verwendung verschiedenster Hilfsmittel aus der Maya Sonnentradition, gewinnen wir wieder das ewige Prinzip des LEBENS zurück, als das universelle Prinzip, welches die gesamte Schöpfung am Leben hält, das Prinzip, welches in der Essenz unseres Lebens selbst gegenwärtig ist.

INHALT:

  • WAS IST DER TOD UND WAS GESCHIEHT BEIM STERBEN?
  • BEFREIUNGSPROZESSE BEZÜGLICH DER ANGST VOR KRANKHEIT, DEGENERATION UND TOD.
  • AUFNAHMEPROZESSE FÜR DIE CODES DES LEBENS: DIE GÖTTLICHE VERBINDUNGSATMUNG ODER MAYA SONNENATMUNG.
  • AUFNAHME DER SONNENCODES: GLYPHE VON KINICH AHAU.
  • EINTRITT IN DAS EINHEITSBEWUSSTSEIN: HUNAB KÚ. DAS UR-LICHT.
  • DIE HARMONISCHE AUSRICHTUNG FÜR DEN AUFSTIEG (AAA)/FARBTHERAPIE.
  • PIXAN (DIE SEELE) UND KINAM (DER GEIST).
  • WIE GEHEN WIR MIT VERSTORBENEN SEELEN UM: LIEBE versus SEHNSUCHT.
  • BEFREIUNGSDEKRETE FÜR VERSTORBENE SEELEN.
  • DIE HEILIGE MONDGEOMETRIE: HILFE FÜR DIE HEILUNG VERSTORBENER SEELEN.
  • DER AUFBAU EINES ALTARS.

::: TEILNEHMER: bitte bringt eine Flasche mit natürlichem Trinkwasser mit, eine Küchenrolle und eine Decke zum Draufliegen.

::: HILFSMITTEL: Karte mit der Glyphe von Kinich Ahau, HUNAB-KÚ-Karte, Arbeitsblatt Harmonische Ausrichtung für den Aufstieg (AAA), Kartenset Heilige Geometrien von HUNAB-KÚ, kleine Maya Weisheitsrad Decke.